Osteopathie

Die Osteopathie ist eine sanfte und ganzheitliche Behandlungsmethode, welche die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren möchte. Sie befasst sich dabei mit allen Körperstrukturen, wie z.B. den Knochen, den Muskeln, dem Bindegewebe und den inneren Organen. Die Osteopathie versucht die Ursachen der Beschwerden zu finden, sieht sich als Ergänzung zur klassischen Schulmedizin und ersetzt nicht die notwendige ärztliche Untersuchung und Anordnung.

Ziel der Osteopathie ist es...

...den Körper wieder in ein harmonisches Gleichgewicht zu bringen.

Thomas Martin

Bestandsaufnahme

Zu Beginn einer Behandlung wird die Krankheitsgeschichte des Patienten ermittelt - gab es Operationen, Unfälle, Verletzungen, chronische Leiden usw.. Dabei steht nicht die Krankheit sondern der Mensch in seiner individuellen Gesamtheit im Mittelpunkt.

Behandlung

Die klassische Osteopathie arbeitet nur mit den Händen und versucht durch sanfte Impulse Blockaden und Störungen in den drei Hauptsystemen des Körpers (Bewegungsapparat, innere Organe, craniosakrales System) zu lösen. Durch die Behandlung soll die Beweglichkeit der Körperstrukturen und das innere Gleichgewicht wiederhergestellt werden.

Mögliche Anwendungsbereiche

Beschwerden, die eine körperlich-mechanische Ursache haben, wie z.B.:

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates oder des Kiefergelenks
  • Beschwerden nach Unfällen, Verletzungen und Operationen
  • Rücken-, Nacken- und Halsbeschwerden
  • chronische Sportverletzungen
  • Gelenk- und Kopfschmerzen
  • Neurologische Erkrankungen
  • Atmungsbeschwerden
  • Verdauungsprobleme
  • Frauenbeschwerden

Alle Angaben ohne Gewähr und ohne Garantie für Behandlungserfolg.

Falls Sie noch Fragen haben sollten - nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf - ich helfe Ihnen gerne mit Rat und Tat weiter!

Parietale Osteopathie

Untersuchung und Behandlung des Muskel- und Gelenksystems

Viszerale Osteopathie

Untersuchung und Behandlung der inneren Organe

Craniosakrale Osteopathie

Untersuchung und Behandlung des zentralen Steuerungssystems, des Körpers und des Gehirns.